Menü

Das Café startet in die neue Sais

            

Hurra - es brennt!

Nach vielen Jahren des Wartens können wir nun unseren Kamin anfeuern.

Wir bedanken uns herzlich bei allen, die das möglich gemacht haben!

Fotos

Projekt Parkplatz

Mit großzügiger Hilfe unseres Vermieters ist es und geglückt, auf dem hinteren Teil des Geländes Platz für einen neuen Parkplatz zu schaffen.

Um unseren Innenhof zu entlasten und Feuerwehrzufahrten freizuhalten, werden nun in den kommenden Monaten Wege und Parkflächen entstehen.

Hexenhaussanierung

Auch für dieses Projekt fanden sich zahlreiche Spenden ein, für die wir uns ganz herzlich bedanken!

Noch vor Weihnachten konnten wir mit den ersten Sanierungsarbeiten beginnen. Der gemeinsame Wohnbereich wurde entrümpelt, die Wände neu verkleidet, tapeziert und gestrichen, der Boden neu verlegt und eine schöne Küche installiert. Aktuell arbeitet die Tischlergruppe noch an einem zweckmäßigen, aber gemütlichen Essbereich.

Im Laufe des Frühjahres beginnen wir dann mit der Sanierung des Badezimmers im Erdgeschoss.

 

 

Projekt Hexenhaus

Küchenumbau 2016

Dank zahlreicher Spenden konnten wir im März endlich beginnen, unsere Küche umzubauen und somit ein langersehntes Projekt umsetzen.

Die Küche gehörte zu einer der ersten Räume, die die Gründer mit ihrer eigenen Hände Arbeit schufen. Doch unsere Gemeinschaft wuchs und in den letzten Jahren wurde das Platzproblem der Küche immer deutlicher. Nun war es uns möglich, die Küche um einen weiteren Raum zu erweitern.

Mehr…

Über sieben Wochen arbeitete ein Team an Handwerkern in unserer Gemeinschaft. Alte Böden wurden entfernt, Wände eingerissen oder versetzt, Leitungen und Fliesen gelegt, gemalert, geputzt und aufgebaut.

Lange überlegten wir hin und her wie gesetzliche Vorgaben mit unseren Vorstellungen einer gemütlichen Küche einhergehen könnten. Das Element Holz sollte nicht verloren gehen und dennoch wollten wir Grundlagen schaffen, um in Zukunft hier Menschen auf eine Ausbildung im Hauswirtschaftlichen Bereich vorzubereiten.

Ungewöhnlich und neu für uns waren auch die vielen beteiligten Handwerker, haben wir doch in der Vergangenheit immer alles selbst geplant, organisiert und umgesetzt. Nun drängte aber doch die Zeit: eine Küche in diesem Ausmaß umzubauen hätte in der gewohnten vollkommener Eigenregie Monate gedauert. Deshalb bauten wir in der Umsetzung auf externe Handwerker. Dabei war es uns wichtig, lokale Firmen, die uns z.T. auch schon einige Zeit begleiten zu unterstützen.

Sieben Wochen improvisierten wir: gekocht und gegessen wurde im Café auf der anderen Straßenseite. Kleinere und verwinkelte Räume und die Einschränkungen durch die Öffnungszeiten kosteten unsere ganze Flexibilität und sicherlich auch den ein oder anderen Nerv. Aber es war ein Abendteuer, worüber wir bestimmt noch eine lange Zeit reden werden.

Besonders bedanken möchten wir uns bei allen wohlwollenden Spendern, ohne die dieses Projekt niemals möglich gewesen wäre.

Ein Dankeschön geht auch an die vielen Handwerkern, die unsere teilweisen sehr besonderen Wünsche in so kurzer Zeit möglich machten!

Und nicht zu vergessen: unser Team! Gemeinsam machten wir aus einer doch sehr unstrukturierten und chaotischen Zeit das Beste!

Das Ergebnis gefällt uns sehr, wir freuen uns schon auf die vielen gemeinsamen Mahlzeiten, die wir hier nun herrichten können!

Weniger…
Aktuelles

"auf'm Hof" - Sozialtherapeutische Gemeinschaft e.V.

Jeggener Strasse 17
49191  Belm
Telefon: +49 (0) 5406 80 79 22 0
Telefax: +49 (0) 5406 80 79 22 22
kontakt@aufmhof.info

Das Café „auf’m Hof“

Jeggener Str. 8
49191 Belm
Telefon: +49 (0) 5406 89 89 71 3
oder +49 (0) 5406 - 80 79 22 0
cafe@aufmhof.info

Öffnungszeiten des Cafés:
Seit dem 02.03.18 haben wir wie gewohnt geöffnet:

Fr 15-18 Uhr
Sa/So und an Feiertagen 14-18 Uhr

Gerne öffnen wir nach Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten für angemeldete Gruppe.